Stefan Mail engagiert sich im ZFA

ZFAResultate werden in die Ausbildungspraxis umgesetzt, indem der ZFA Ausbildungsordnungen überarbeitet – in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung sowie betrieblichen und schulischen Praktikern, bei der Erstellung der Rahmenlehrpläne durch die ständige Konferenz der Kultusminister mitarbeitet, Empfehlungen für Rahmenlehrpläne zu Fortbildungsberufen erstellt, Empfehlungen für Vorbereitungslehrgänge erarbeitet und Fachausschüsse innerhalb der einzelnen Industrie- und Handelskammern betreut, um den gegenseitigen Erfahrungs- und Informationsaustausch in Gang zu halten.
Diese Fachausschüsse sind besonders wichtig, um die Arbeit des ZFA effektiv und schnell umsetzen zu können.
Seit ca. einem Jahr engagiert sich auch Stefan Mail in einem dieser Ausschüsse des ZFA. Er arbeitet mit bei der Aufgabengestaltung und Ausbildungsrahmenplanerstellung für den Ausbildungsberuf Mediengestalter mit den Fachrichtungen Medienproduktionstechnik und speziell Digitaldruck. Bereits seit 1998 existiert im Hause Mail der Digitaldruck mit Xeikon-Digitaldruckmaschinen und aus diesem Erfahrungsschatz kann Stefan Mail hervorragend Wissenswertes zur Weitergabe und Förderung der Ausbildungsqualität in diesem Berufsbild schöpfen.
www.zfamedien.de
Quelle: ZFA