Kategorie: Technik

Die Klimainitiative der Druck- und Medienverbände

Der Klimawandel ist allgegenwärtig. Bilder und Nachrichten von Naturkatastrophen, die dem Treibhauseffekt zugeschrieben werden und die ehrgeizigen Ziele der Bundesregierung zur Einsparung von CO2-Emissionen schärfen die öffentliche Aufmerksamkeit für den Klimawandel. Denn die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Folgen einer ungebremsten Erderwärmung bergen hohe Risiken. Daher gewinnt eine umwelt- und ressourcenschonende Produktion

Laserschneiden

Mit Hilfe des Lasers können schmale Schnittfugen erzielt und somit Teile präzise geschnitten werden. Das Verfahren ist verzugsarm und macht in vielen Fällen Nacharbeiten überflüssig, da wenig Wärme in das Material eindringt und die meisten Materialien gratfrei geschnitten werden. Geschnitten werden nahezu alle Werkstoffe, wobei Baustahl, Edelstahl und Aluminium den

Stanzen ohne Stanzformkosten

Die Rollenlaserschneidanlage in Bünde ist in ihrer Form eine absolute Weltneuheit. Es gibt zwar schon einige Laseranlagen, aber die haben nicht die gleichen Funktionen und Möglichkeiten: Unsere Maschine kann anschneiden, durchschneiden, stanzen und perforieren in einem Schritt – sogar inline lackieren und laminieren – und ist komplett digital ansteuerbar. Die

Laserschneiden

Unser ganzer Stolz ist unsere Laserschneidanlage. Dank modernster Lasertechnologie können wir für Sie Etiketten in beliebiger Form ohne Stanzwerkzeugkosten produzieren. Etiketten, Mailings oder auch viele andere Drucksachen werden mit dem Laser präzise ausgeschnitten. Alle Nachteile und Kosten der bisher erforderlichen Stanzfomen entfallen komplett.

Zusammenfassung

Die digitale Produktion wird nicht nur die Herstellung, sondern auch die Bestellvorgänge und Lieferzeiten bei der Fertigung von Rollenhaftetiketten verändern. Die Produktkennzeichnung wird viel stärker in den Fertigungsprozess des Kunden eingebunden werden. In der Automobilindustrie ist dies sehr gut zu beobachten. Zulieferer sind stark in die Fertigung und den Takt

Prozessautomation

Mit den Möglichkeiten der digitalen Produktion verändern sich auch die Bestell- und Lieferwege. Aufträge werden automatisiert über das Netz erteilt, Druckdaten vom Kunden auf der Plattform des Lieferanten gepflegt und Lieferungen im Takt der Fertigung des Kunden gefordert. Eine Lagerhaltung ist nicht mehr vorgesehen.

Komplett digitale Fertigung

Zur Ausschöpfung aller Vorteile der digitalen Fertigung ist es sinnvoll, Datenfluss, Druckvorgang, Anstanzung, Entgitterung und Rollentrennung in eine kompakte Fertigungslinie zu integrieren, die ohne Unterbrechungen produziert. Angeboten wird so eine Drucklinie unter anderem von ALS-Engineering aus Lage in Ostwestfalen.

Digitales Finishing

Für eine durchgehend digitale Inline-Fertigung kommt nur der Einsatz der Laserschneidtechnik in Frage. In einer dynamischen Etikettenfertigung, die ohne Unterbrechung diverse Größen und Sorten druckt, ist eine Halt für den Stanzblechwechsel nicht sinnvoll, soweit er durch die Etikettenanordnung überhaupt möglich ist. Die Laserschneidtechnologie ist in der Etikettenfertigung bisher kaum verbreitet.

UV-Härtung

Für die Produktion von Rollenhaftetiketten im Inkjetdruck werden derzeit überwiegend UV-Tinten eingesetzt. Der Trocknungseffekt basiert auf der Polymerisation. Zur Vernetzung benötigte Energie wird in Form von UV-Strahlung übertragen.

Technik Inkjet-Tinten

Die eingesetzten Tinten haben zur Erreichung einer hohen Druckqualität eine entscheidende Bedeutung. Alle derzeit für die Produktion von Rollenhaftetiketten angebotenen Inkjet-Systeme mit Singlepass-Druckköpfen setzen Tinten für die UV-Härtung ein. Die einzelnen Anbieter haben intensiv an der Optimierung der eingesetzten Tinten für Ihr Drucksystem gearbeitet. In Verbindung mit der eingesetzten Software

Inkjet-Druckköpfe

Der 1001er Druckkopf von Xaar hat eine Druckbreite von 70,5 mm und eine native Auflösung von 360 dpi. Durch eine Farbtiefe von 8 bit ergibt sich der optische Eindruck einer viel höheren Auflösung. Drucksysteme mit Xaar-Druckköpfen werden unter anderem von EFI-Jetrion, Storck-Prints und Durst angeboten.

Tintendrucksysteme

Inkjet-Drucksysteme gibt es schon seit vielen Jahren. In der Etikettenfertigung wurden diese bisher aber hauptsächlich für nachträgliche Eindrucke und Kennzeichnungen eingesetzt.

Digitale Produktion im Schmalbahndruck

Die unterschiedlichen Sorten der Rollen-Haftetiketten werden immer vielfältiger, dafür die Auflagenhöhe immer niedriger. In diesem Trend wird der Digitaldruck für viele Anwendungen zur echten Alternative in der Produktion.  

Etikettendruck

Wir drucken Ihre Etiketten, schnell und in hoher Qualität. Unsere Produktion läuft komplett digital mit innovativer Technologie. Zur Fertigung Ihrer Etiketten werden keine Druckformen und auch keine Stanzformen mehr benötigt. Unsere digitale Etikettenproduktion ist eine echte Alternative. Wir produzieren kontinuierlich genau nach Bedarf die erforderlichen Stückzahlen aus dem digitalen Datenbestand.

Die Entwicklung der digitalen Drucktechnik

Durch das Prinzip des endlosen Rollendrucks installierte Xeikon schon sehr früh Digitaldrucksysteme auch für den Etikettendruck. Hier ist ein echter endloser Druck möglich, der keine Rücksicht auf Abschnittslängen nehmen muss. Indigo bot dann auch sehr schnell ihr Digitaldrucksystem für die Etikettenfertigung an. Durch das Grundprinzip des Bogendruckes muss hier Rücksicht

Digitaldruck

Beim Digitaldruck können Sie sich vieles sparen, zum Beispiel die Erstellung und Einrichtung von Filmen. Sie schicken Ihre Daten direkt an die Produktion. Mit unserem schlagkräftigen Digitaldruckmaschinen-Duo fertigen wir persönliche Drucksachen, die weit über die Einfügung des Namens hinausgehen. Vielfältige Papiersorten unterstützen die Wirkung des variablen Inhaltes.

Papier zum Bedrucken

Gestrichene und ungestrichene Papiere Ungestrichene Papiere und Naturpapiere – Ungestrichene Papiere besitzen keinen Strichauftrag aus mineralischen Bestandteilen, meistens besitzen sie nur maximal fünf Prozent Holzstoff. Durch Satinierung kann man die Bedruckbarkeit von ungestrichenem Papier erheblich verbessern. Gestrichene Papiere – Darunter versteht man eine Papiersorte, die mit einer Streichmasse ein- oder

Druckveredelung mit Lacken

Diese Lackierung dient, wie der Name schon sagt, primär dem Schutz des Druckerzeugnisses. Dadurch wird das Papier gegen externe Einwirkungen wie Licht, Schmutz oder Verkratzen geschützt. Mit Hilfe von Schutzlack bleiben Drucksachen länger optimal erhalten. Neutrallack Dieser, fast unsichtbare, Schutzlack dient lediglich dem Schutz eines Druckerzeugnisses und kann zum Verkürzen

Grundlagen des Offsetdrucks

Alois Senefelder erfand 1796 den Steindruck und legte damit die Grundlagen für den modernen Offsetdruck. Die Bezeichnung für den Offset-Druck kommt ursprünglich von der Lithografie, dem Steindruck. Inzwischen haben zwar beschichtete Metallplatten den Stein abgelöst – aber das Prinzip ist immer noch das gleiche: Wasser und Fett stoßen sich gegenseitig

Offsetdruck

Spitzenqualität und rekordverdächtige Ergebnisse! Im Offsetdruck fertigen wir auf neuesten Maschinen des Weltmarktführers. Vom einfachen Bogen bis zur fertigen Drucksache. Skalenfarben, Sonderfarben, Lack und etliche andere Finessen sind selbstverständlich.

Colormanagement

Die zentrale Aufgabe von Farbmanagement besteht darin die Qualitätsverluste durch die unterschiedlichen Farbräume zu begrenzen und möglichst konstante Endergebnisse zu erzielen. Referenz-Farbraum Der Referenz-Farbraum beschreibt den Bereich aller für das menschliche Auge sichtbaren Farben. Dieser Referenz-Farbraum lässt sich exakt beschreiben und abbilden. Dieser Farbraum ist dabei komplett unabhängig von unterschiedlicher

Richtige PDF-Druckdaten erstellen

Bildbearbeitung in Photoshop Beginnen wir beim Bildmaterial. Sie sollten in Adobe Photoshop nicht mit ausgeschaltetem Colormanagement arbeiten. Photoshop verwendet sonst bei der Konvertierung vom RGB-Farbraum zum CMYK-Farbraum falsche Profile. Die zu verwendenden Profile sind für unterschiedliche Papierklassen bzw. das zum Einsatz kommende Druckverfahren festgelegt. Gerne helfen wir Ihnen bei der

Druckvorstufe

Im Team der Druckvorstufe werden die gelieferten Kundendaten geprüft und in ein druckbares Format gebracht. Ein farbverbindlicher Proof sorgt für die notwendige Sicherheit. Nach der Freigabe durch unsere Kunden bringt der vollautomatische Plattenbelichter die Daten in der gewünschten Form auf die prozessfreie Druckplatte.